Ev.- Luth. Kirchengemeinde Heiligengeist in Kiel

Aktuelles

03. September 2019 | Neues Angebot: Wenn ich gehe, dann gehe ich – Wenn ich sitze, dann sitze ich

Das neue Angebot „Meditation im Pauluspavillon“ Jeden ersten Dienstag im Monat um 17:30 Uhr.

Wenn ich gehe, dann gehe ich – Wenn ich sitze, dann sitze ich

Das neue Angebot „Meditation im Pauluspavillon“ startete im April. Wir üben Achtsamkeit im Gehen und im Sitzen mit dem Ziel, Wohlbe-finden, Zufriedenheit und Freude am Leben zu empfinden. Die Gehmeditation findet draußen um die Pauluskirche herum bei jedem Wetter statt – bei Regen, Sonnenschein, Eiseskälte oder Sommerhitze. Im Paulus-Pavillon sitzen wir in der Stille und lassen die äußeren Eindrücke und inneren Bewegungen wirken.

Unsere Welt wird immer komplexer und zunehmend unübersichtlich. Die Digitalisierung schreitet voran und die Maximen der Wirtschaft halten Einzug in andere Lebensbereiche. Mit der Forderung nach Effektivität und Effizienz streben viele Menschen nach Selbstopti-mierung. Diesem Trend will das neue Angebot etwas entgegensetzen.

Statt um Perfektion oder Erfolg soll es um Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Konzentration und Bewusstheit gehen. Eine Stunde lang richten wir den Blick ausschließlich nach innen. Bei der Gehmediation und beim Sitzen in der Stille konzentrieren wir unsere Aufmerk-samkeit auf den eigenen, unaufhörlichen Bewusstseinsstrom, nehmen wahr, was um uns herum zu sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen ist, registrieren unsere Gedanken, ohne sie weiter zu verfolgen und üben uns in Achtsamkeit. Der Begriff Achtsamkeit ist gerade sehr en vogue und wird inzwischen für alles Mögliche gebraucht. Ursprünglich ist damit die Beachtung des Augenblicks gemeint, von Moment zu Moment, ohne Bewertung, mit allen Möglichkeiten der Wahrnehmung, körperlich und mental.

Wir nutzen bei der Meditation sehr alte Methoden. Eine einfache Übung ist die Beobachtung des Atems. Damit gewinnen wir Abstand zu den Gedanken und kommen zur Ruhe. Längst hat sich die Wissenschaft mit der Wirkung von Meditation beschäftigt. Schon vor über dreißig Jahren hat der amerikanische Molekularbiologe Jon Kabat-Zinn die MBSR-Methode (Mindfulness based Stress Reduction = MBSR) am Massachusetts Institute of Technology entwickelt. Auch der deutsche Diplompsychologe und Meditationsforscher Ulrich Ott von der Universität Gießen bestätigt die positive Wirkung der Meditation. Das Konzept der Achtsamkeit stammt aus dem Buddhismus und wurde in Europa unter anderem von dem vietnamesischen Mönch Thích Nhat Hanh verbreitet. Im Christentum hat Meditation im Herzens- bzw. Jesusgebet und im immerwährenden Gebet der orthodoxen Kirchen eine sehr alte Tradition, die bis ins Mittelalter und in die Praxis der hesychastischen Mönche auf der Halbinsel Athos zurückreicht.

Gehmediation und Sitzen in der Stille findet am/im Paulus-Pavillon jeden ersten Dienstag im Monat um 17:30 Uhr statt, dauert eine Stunde und ist für alle Altersgruppen gedacht.

Bitte bringen Sie bequeme, wettergemäße Kleidung mit.

Auskunft: Astrid Grabener, Telefon 0431-5601566


« zurück zur Übersicht

Monatsspruch August 2019

Geht und verkündet: Das Himmelreich ist nahe.
Mt 10,7 (E)

Veranstaltungsorte

Das Gemeindezentrum finden Sie an der Holtenauer Straße 91, direkt neben der Citykirche St. Ansgar.

Der Paulus-Pavillon befindet sich neben der Pauluskirche am Niemannsweg.

Freunde der Kirchenmusik

Werden Sie Mitglied und unter- stützen Sie unsere Kirchenmusik www.kirchenmusik-kiel.de

Diakonisches Werk

www.diakonie-altholstein.de

Tageslosung

20.08.2019

Er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst.

Jesaja 9,5