Ev.- Luth. Kirchengemeinde Heiligengeist in Kiel

Aktuelles

Abschied und Neuanfang - Wir haben eine Küsterin

- Vorstellung von Gertrud Liebmann-Hensen -

Im Matthäus-Evangelium lesen wir im 18. Kapitel, dass Jesus seinen Jüngern sozusagen ein Mindestmaß für gottesdienstliche Versammlungen mit auf den Weg gegeben hat: „Wo zwei oder drei unter meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter euch.“ Nun sind zwei oder drei Personen für kirchliche Verhältnisse in der Tat sozusagen eine Grundausstattung, denn diese Zahl wird bereits durch die hauptamtlichen Mitarbeiter gesichert: Pastor, Kantor, Küster beziehungsweise Pastorin, Organistin und Küsterin. Diese drei sind es, die in der Tat für die Gestaltung eines Gottesdienstes auch in unserer Gemeinde verantwortlich zeichnen.

Die erste Person, die unsere Gemeindeglieder, die in die Kirche kommen, zu sehen bekommen, ist der Küster. Über mehrere Jahrzehnte war es Peter Möller, der uns am Sonntag stets mit dem für ihn so typischen Lächeln begrüßt hat. So war denn die gute Laune schon das erste, was die Gottesdienstbesucher mit auf den Weg nehmen konnten. Nun geht Peter Möller in den Ruhestand und ihm folgt diesmal eine Küsterin. Ab dem 1. März wird Gertrud Liebmann-Hensen die neue Wächterin über die Citykirche St. Ansgar sein. Denn tatsächlich hat der Küster bzw. die Küsterin den Namen vom lateinischen Wort „custos“, was eben nichts anderes bedeutet als „Wächter“. Trotzdem ist eine Küsterin nicht ein besondere Form der Sicherheitsüberwachung, denn sie wacht keinesfalls über die Menschen, die in der Kirche ein und ausgehen, sondern sorgt vielmehr für die Gottesdienste und die anderen Veranstaltungen in der Kirche. Eine Küsterin ist deshalb eben nicht eine spezielle Art des Hausmeisters, sie hat stattdessen ein durchaus liturgisch zu verstehendes Amt: Das Läuten der Glocken, die Ankündigung der Lieder, die Gestaltung des Kirchenraums mit den zum Kirchenjahr passenden Behängen, die Versorgung der Kerzen, die Verwaltung der liturgischen Bücher, die Vorbereitung des Abendmahls sowie die Assistenz bei der Ausgabe von Wein und Brot und vieles mehr gehört zu ihren Aufgaben. Früher stimmten die Küster sogar die Gesänge der Gemeinde an, unterrichteten diejenigen, die getauft werden wollten, und nicht selten lagen die Ämter des Organisten und des Küsters in einer Hand.

Inzwischen hat sich vieles im Berufsbild der Küsterin verändert, geblieben aber ist die Selbstverständlichkeit, dass der Küster oder in Zukunft unsere Küsterin sozusagen die Visitenkarte der Kirche darstellt. Sie ist es, die Sonntag für Sonntag die Gottesdienstbesucher am Eingang begrüßt, ein Gesangbuch bereithält, ein paar nette Worte der Begrüßung äußert und immer ein Ohr für die Menschen aus der Gemeinde hat beziehungsweise ein Lächeln, an das wir uns nun schon so gewöhnt haben. Dass Frau Liebmann-Hensen auch die Küsterwohnung im Gemeindezentrum bezieht, verdeutlicht ihre Bedeutung als „Herz und Seele“ der Gemeinde oder eben als Wächterin über die Kirche, kurzum als Küsterin.

Wir wünschen ihr alles Gute für ihr neues Amt und dass sie auch für die Gemeinde schnell zu einer Ansprechpartnerin wird, die nicht nur für die Kirche sorgt, sondern auch für alle da ist, denen die Kirche am Herzen liegt.

Matthias Viertel, Pastor

Gertrud Sibylle Liebmann-Hensen geb. Stoltenberg
52 Jahre, verwitwet, 3 erwachsene Kinder, geboren und aufgewachsen in Kiel
15 Jahre im Büro bei einem Versicherungsmakler
14 Jahre Elternzeit
Hobbys: Fußball, kochen und lesen.


« zurück zur Übersicht

Monatsspruch Dez. 2018

Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut.
Matthäus 2,10

Veranstaltungsorte

Das Gemeindezentrum finden Sie an der Holtenauer Straße 91, direkt neben der Citykirche St. Ansgar.

Der Paulus-Pavillon befindet sich neben der Pauluskirche am Niemannsweg.

Freunde der Kirchenmusik

Werden Sie Mitglied und unter- stützen Sie unsere Kirchenmusik www.kirchenmusik-kiel.de

Diakonisches Werk

www.diakonie-altholstein.de

Tageslosung

10.12.2018

Ich will dich loben mein Leben lang und meine Hände in deinem Namen aufheben.

Psalm 63,5