Ev.- Luth. Kirchengemeinde Heiligengeist in Kiel

Aktuelles

Adieu oder Tschüss!

Zum Abschied von Pastor Viertel Ende April

Einladung zur Verabschiedung von Pastor Dr. Matthias Viertel


Am Sonntag, 29. April 2018 findet um 11 Uhr der Abschiedsgottesdienst
in der St. Ansgarkirche statt,
anschließend laden wir zu einem Empfang ins Gemeindezentrum ein.

Neun Jahre lang hat Matthias Viertel unsere Gemeinde geprägt und mit vielfältigen Ideen und Veranstaltungen bereichert.
Er hat die Opernkirche ins Leben gerufen, Gemeindereisen nach Israel, in den nahen und fernen Osten unternommen, war darüber hinaus aber vor allem Gemeindepastor für unsere Kirchengemeinde.

Nun möchten wir ihn in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden.

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sein können!

Ihre Pastorin
Sigrun König
Vorsitzende des Kirchengemeinderates

Pastor Viertel schreibt zu seinem Abschied:

Adieu oder Tschüss!

„Tschüss“ sagt man in Norddeutschland beim Abschied. Von dem französischen Wort „Adieu“ ist das abgeleitet, und das wiederum geht auf die lateinische Formel „ad deum“ zurück: Zu Gott oder auch mit Gott lautet folglich der Wunsch, den man sich zuspricht, wenn die Wege der Zukunft in unterschiedliche Richtungen weisen. Adieu oder Mit Gott rufe auch ich Ihnen zu, wenn ich nun nach 9 Jahren mein Amt als Gemeindepastor beende.


Als ich 2009 nach Kiel kam, um diese Aufgabe in der Gemeinde Heiligengeist zu übernehmen, war es für mich eine ganz neue Herausforderung: Nach beruflichen Erfahrungen in unterschiedlichen Arbeitsfeldern wollte ich zum Abschluss unbedingt noch einmal Gemeindepastor werden, mit allem was dazugehört. Neun Jahre sind daraus nun geworden, Jahre, die ich nach den Tätigkeiten beim Rundfunk und als Akademiedirektor nicht missen möchte. Bewusst geworden ist mir in diesem Zeitraum, wie sehr alle kirchliche Arbeit doch an die Gemeindearbeit gebunden ist; andere Engagements der Kirche und entsprechende Sonderdienste mögen hinzukommen, die unverrückbare Basis aber bleibt immer die Gemeinde. Hier finden die Begegnungen statt, in den Gottesdiensten und den Kasualien, in Bibelkreisen, beim Konfirmandenunterricht und in anderen Veranstaltungen.


Die Formen, die ich persönlich für diese Begegnungen ausgewählt hatte, mögen Manchen auf den ersten Blick etwas obskur vorgekommen sein: Ein Pastor, der am Mittwoch zum Tango Tanzen einlädt, der Dienstags in der Kirche sitzt, um zwanglose Gespräche anzubieten; ein Pastor, der Theologie am liebsten am Beispiel des Musiktheaters in der Opernkirche diskutiert, der den Dialog mit der Philosophie pflegt und immer wieder gerne mit der Gemeinde auf Reisen geht, damit der Horizont der Kirche nicht zu flach wird. Ein durch und durch lutherisch empfindender Pastor, der dennoch eine Vorliebe für das Kloster hat und an und ab die Gemeinde zu Exerzitien ins Kloster einlädt. Das alles mag bei Manchen auf Skepsis gestoßen sein, dennoch war es meine Hoffnung, das Gemeindeleben für diese knappe Dekade damit bereichern zu können.


Zum April werde ich nun – wie es die Ordnung unserer Kirche vorsieht – pensioniert. In einem Gottesdienst am 29. April in der Citykirche St. Ansgar um 11 Uhr möchte ich mich von der Gemeinde und von Ihnen verabschieden. Schön, wenn Sie kommen und mir die Gelegenheit geben, Ihnen dann auch persönlich Adieu zu sagen.


Matthias Viertel, Pastor


« zurück zur Übersicht

Monatsspruch August 2018

Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.
(1. Johannes 4,16)

Veranstaltungsorte

Das Gemeindezentrum finden Sie an der Holtenauer Straße 91, direkt neben der Citykirche St. Ansgar.

Der Paulus-Pavillon befindet sich neben der Pauluskirche am Niemannsweg.

Freunde der Kirchenmusik

Werden Sie Mitglied und unter- stützen Sie unsere Kirchenmusik www.kirchenmusik-kiel.de

Diakonisches Werk

www.diakonie-altholstein.de

Tageslosung

18.08.2018

Das sei ferne von uns, dass wir den HERRN verlassen!

Josua 24,16