Ev.- Luth. Kirchengemeinde Heiligengeist in Kiel

Aktuelles

Neues aus dem Kirchengemeinderat: Auch Glocken kommen in die Jahre…

Die Citykirche St. Ansgar besitzt drei Glocken aus Eisen, gegossen 1926 von Schilling & Lattermann.

Wegen eines Risses im Joch musste im Juni 2013 die kleine Glocke stillgelegt werden, und es konnte seitdem nur mit zwei Glocken geläutet werden – Sie werden es eventuell bemerkt haben.

Ein hinzugezogener Glockensachverständiger erklärte dem Gebäudeunterhaltungsausschuss, es lohne nicht mehr, in das vorhandene Geläut zu investieren. Die Klangcharakteristik der Glocken sei unbefriedigend und die natürliche Lebensdauer von Eisenglocken (100 – 120 Jahre) nahezu erreicht; es sei jetzt jederzeit zu erwarten, dass die Glocken als Folge der unvermeidlichen Korrosion Risse bekommen, die sich übrigens nicht in jedem Fall vorher erkennen lassen. Er empfahl daher die komplette Erneuerung des Geläuts, und zwar mit Bronzeglocken. Leider kostet ein neues Geläut 120.000 Euro, eine Summe, über die die Gemeinde angesichts der dringend notwendigen Fenstersanierungen in der Pauluskirche nicht verfügt. Schweren Herzens hat sich der Kirchengemeinderat daher für eine Reparatur des alten Geläutes, also den Ersatz des defekten Jochs, entschieden, was mit etwa 8.500 Euro zu Buche schlägt.

Im Januar 2014 war es dann soweit: Zuerst wurde die Glocke von ihrem Joch getrennt und hydraulisch abgesenkt, und dann kam am 20. Januar der große Kran, um in einer spektakulären Aktion von der Holtenauer Straße aus das neue Joch durch das Schallfenster im Turm einzubringen. Nun wird wieder mit drei Glocken geläutet. Wie lange wird das alte Geläut noch seinen Dienst tun können? Wir wissen es nicht. Die jetzt durchgeführte „Notreparatur“ erscheint uns aber geeignet, Zeit zu gewinnen, um eine Kompletterneuerung sorgfältig vorzubereiten und zu finanzieren.

Wir halten daher auch intensiv Ausschau nach gebrauchten Bronzeglocken – ab und zu gibt es solche Angebote, wenn Kirchen aufgelassen werden. Helfen Sie beim Suchen, eventuell auch nach einem Mäzen?

Dr. Heiner Naeve


« zurück zur Übersicht

Monatsspruch Januar 2018

Der siebte Tag ist ein Ruhetag, dem Herrn, deinem Gott, geweiht. An ihm darfst du keine Arbeit tun: du und dein Sohn und deine Tochter und dein Sklave und deine Sklavin und dein Rind und dein Esel und dein ganzes Vieh und dein Fremder in deinen Toren.
Dtn 5,14 (E)

Veranstaltungsorte

Das Gemeindezentrum finden Sie an der Holtenauer Straße 91, direkt neben der Citykirche St. Ansgar.

Der Paulus-Pavillon befindet sich neben der Pauluskirche am Niemannsweg.

Freunde der Kirchenmusik

Werden Sie Mitglied und unter- stützen Sie unsere Kirchenmusik www.kirchenmusik-kiel.de

Diakonisches Werk

www.diakonie-altholstein.de

Tageslosung

23.01.2018

Der HERR war mit Samuel und ließ keines von allen seinen Worten zur Erde fallen.

1.Samuel 3,19