Ev.- Luth. Kirchengemeinde Heiligengeist in Kiel

Aktuelles

Ostern in Jerusalem - Und sie wanderten nach Emmaus!

Rückblick auf die Reise nach Jerusalem, die wir mit einer Gruppe aus unserer Gemeinde zu Ostern unternommen haben.

Von den Jüngern Jesu wissen wir, dass sie nach den verstörenden Erlebnissen am Ostermorgen eiligst aus der Stadt flohen. Davon, dass das Grab leer gewesen sein sollte, hatten sie gehört und die Kunde von der Auferstehung vernommen. Der Weg aus der Stadt führte sie nach  Emmaus, einem Ort gut eine Tageswanderung weit entfernt. Aber während sie diesen Weg gingen und möglichst viel Distanz zum Geschehenen erreichen wollten, passierte genau das Gegenteil: Auf dem Weg gesellte sich eine unbekannte Gestalt dazu und unterhielt sich mit ihnen. Spät erst, nachdem sie die Herberge schon erreicht hatten, erkannten sie die unbekannte Gestalt als den Auferstandenen. Aber just in demselben Moment, indem sie ihn erkannten, war er schon wieder verschwunden.

Diese Geschichte, die wir als „Wanderung der Emmaus-Jünger“ kennen, ist zum Symbol für Pilgerreisen geworden. Es mag den Reiz solcher Touren auf den Spuren religiöser Ereignisse ausmachen, Gespräche zu führen und Gedanken zu haben, deren Wert erst im Nachhinein entdeckt wird. Auch die Reise nach Jerusalem, die wir mit einer Gruppe aus unserer Gemeinde zu Ostern unternommen haben, war von dieser Art. Eine Pilgerreise allemal und wahrscheinlich auch ein bleibendes Ereignis, das Osterfest einmal aus ganz anderer Perspektive wahrzunehmen, nämlich direkt „vor Ort“: Am Karfreitag zusammen mit unzähligen palästinensischen Christen durch die Via Dolorosa zu ziehen, am Ostermorgen zum Sonnenaufgang einen Gottesdienst im Garten auf dem Ölberg erleben zu dürfen, und dann am Ostermontag nach Emmaus zu wandern. Das alles bleibt unvergessen und hat gezeigt, dass es nicht falsch ist, seinen eigenen Glauben „verorten“ zu wollen.

Matthias Viertel, Pastor

Merken

Merken


« zurück zur Übersicht

Monatsspruch Juni 2019

Freundliche Reden sind Honigseim, süß für die Seele und heilsam für die Glieder.
Sprüche 16, 24

Veranstaltungsorte

Das Gemeindezentrum finden Sie an der Holtenauer Straße 91, direkt neben der Citykirche St. Ansgar.

Der Paulus-Pavillon befindet sich neben der Pauluskirche am Niemannsweg.

Freunde der Kirchenmusik

Werden Sie Mitglied und unter- stützen Sie unsere Kirchenmusik www.kirchenmusik-kiel.de

Diakonisches Werk

www.diakonie-altholstein.de

Tageslosung

17.06.2019

Gleichwie der Regen und Schnee vom Himmel fällt und nicht wieder dahin zurückkehrt, sondern feuchtet die Erde und macht sie fruchtbar und lässt wachsen, dass sie gibt Samen zu säen und Brot zu essen, so soll das Wort, das aus meinem Munde geht, auch sein.

Jesaja 55,10-11