Ev.- Luth. Kirchengemeinde Heiligengeist in Kiel

Pauluskirche

Rundgang

Pauluskirche in KielTurm und Fassade trugen ursprünglich viel mehr Zierrat als heute. Die Ziergiebel und Fialen wurden um 1958 entfernt, um Unterhaltungskosten zu sparen und durch ein schlichteres Erscheinungsbild die architektonischen Grundformen der Kirche hervorzuheben.

Auch das Innere der Kirche wurde schlichter, zugleich hell und in zurückhaltender Farbigkeit freundlich gestaltet.

An Stelle des alten Marmoraltars aus gotischen Architekturformen wurde 1960 auf schlichtem Altartisch eine Kreuzigungsgruppe (Maria und Johannes unter dem Kreuz Christi) des Stuttgarter Künstlers Helmuth Uhrig installiert. Sie soll die letzten Worte Jesu am Kreuz „Es ist vollbracht“ widerspiegeln, also sowohl Jesu großes Opfer als auch seine künftige Majestät.

Foto Fenster in der PauluskircheIn den farbigen Chorfenstern gestaltete Dagmar Schulze-Ross (Kiel) 1957 die Inbegriffe christlichen Glaubens: Glaube, Liebe, Hoffnung. Sie sind sowohl in den Grundfarben als auch in den Symbolen der oberen Rundfenster und den Personengruppen verschlüsselt. Von der ursprünglichen Ausstattung der Kirche sind noch Kanzel und Taufstein erhalten. Der Marmorstein war eigens aus Paros (Griechenland) und Syrakus (Sizilien) mit einem Schiff der kaiserlichen Marine beschafft worden. Ursprünglich trug die Kanzel einen Schalldeckel, der auf mehreren Säulen ruhte

« zurück

60 Jahre Pauluskirche

Kieler Erinnerungstage: 16. Januar 1949 Einweihung der Pauluskirche nach dem Wiederaufbau. Quelle: kiel.de mehr

Pauluskirche

Unsere Pauluskirche finden Sie Sie im Niemannsweg 16, 24105 Kiel, Höhe Lornsenstraße.

Freunde der Kirchenmusik

Werden Sie Mitglied und unter- stützen Sie unsere Kirchenmusikwww.kirchenmusik-kiel.de

Diakonisches Werk

www.diakonie.de

Tageslosung

19.09.2018

Du stillst das Brausen des Meeres und das Toben der Völker.

Psalm 65,8