Ev.- Luth. Kirchengemeinde Heiligengeist in Kiel

Theater in der Kirchengemeinde Heiligengeist in Kiel

Gastspiel am 24. Januar 2015 | Thalamus Theater: Hotel Disparu

Das Thalamus Theater präsentiert seine neueste Inszenierung Hotel Disparu (von Rebekka Kricheldorf) am Samstag, 24. Januar 2015 um 20.00 Uhr im Gemeindezentrum, Holtenauer Str. 91 Karten: 10,- €, erm. 8,-€ (Vorverkauf unter Tel. 0431-86525, bei der Kirchenaufsicht in der Citykirche St. Ansgar oder an der Abendkasse)

„Menschen im Hotel“, der Roman von Vicki Baum aus dem Jahr 1929 könnte ein wenig Pate gestanden haben für das Theaterstück von Rebekka Kricheldorf. Doch von Nahem betrachtet ist hier dann doch alles ganz anders. Der Schauplatz ist kein Grand Hotel, sondern ein kleines herunter gekommenes Hotel, das merkwürdig aus Zeit und Raum gefallen zu sein scheint. In der Bar treffen auch keine mondänen Gäste aufeinander, sondern sieben eigenartige Zeitgenossen, die unterschiedlicher kaum sein könnten.

Sie alle sind Getriebene und Gestrandete an diesem merkwürdigen Ort. Über dieser magisch-unheimlichen Szenerie wacht ein scheinbar allwissender Portier und Barkeeper, der alle Fäden in der Hand hält. Er arrangiert und kommentiert die Begegnungen der illustren Gäste, schenkt ihnen immer wieder kräftig ein. Zum lebenden Inventar der Hotelbar gehört dann noch ein musikalisches Duo, bestehend aus einer Sängerin und einem Bassisten, das die Szenerie klanglich illustriert und kommentiert. Was wird aus dieser bizarren Gemeinschaft? Haben die hilflosen Kontaktversuche endlich einmal Erfolg oder sind sie alle für immer verschollen in diesem verschwundenen Hotel? Die Zuschauer erwartet ein außergewöhnlicher Theaterabend, der auf unterhaltsame Art und Weise die Sehnsucht nach Kommunikation und Kontakt, aber auch den Wunsch nach Abtauchen und Verschwinden thematisiert. Das Stück besticht durch schnelle und irr-witzige Dialoge und immer wieder überraschende Wendungen der Handlung.

Die tragisch-komische Stimmung wird intensiv getragen und verstärkt von der wunderbaren Musik des Duos „Susan feel good“.

Das Thalamus Theater

 

„Was war, was wird und ist“ – Lebensläufe erzählen Geschichte

Ein Biografietheater-Projekt für Menschen mit größerer Lebenserfahrung im Gemeindezentrum

Donnerstags 10.00 - 12.00 Uhr (inkl. Pause)

Aktuell (November 2013): Neueinstieg zum laufenden Projekt nicht mehr möglich!

Seit September 2011 treffen sich die Teilnehmer des Biographietheaters unter der Leitung des Kieler Schauspielers und Regisseurs Tom Keller nun schon regelmäßig in den Räumen der Gemeinde. Aus unserer gemeinsamen theatralen Bearbeitung der eigenen Geschichte ist im April vergangenen Jahres das erstes Stück hervorgegangen mit dem Titel: "Was war, was wird und ist... Lebensläufe erzählen Geschichte“

Viele bewegte und begeisterte Zuschauer haben unsere Aufführungen besucht und sind im Anschluss mit den Darstellern ins Gespräch gekommen, auch generationsübergreifend, was uns alle sehr freut.

Wir danken der Kirchengemeinde Heiligengeist und allen Interessierten, besonders Pastor Dr. Matthias Viertel, für die freundliche Unterstützung.

Wir sind sehr gespannt...
Tom Keller, Schauspieler und Regisseur

"Mit diesem Projekt wende ich mich an all jene unter Ihnen, die ein Interesse daran haben, sich und ihre persönliche Geschichte in eine gemeinsame Theaterarbeit einzubringen. Mein Vorhaben ist es, theatrale Bilder und Szenen aus dieser Lebenserfahrung mit Ihnen zu erarbeiten, darstellerisch umzusetzen, zur Aufführung zu bringen und mit der entstandenen Theaterarbeit einen Anlass zum Gespräch mit anderen, auch anderen Generationen, zu stiften. Wünschenswert für die Arbeit ist Ihr Interesse am Theater, die Bereitschaft sich einzulassen und mit anderen in Kontakt zu treten, sowie die Neugierde auf theatrale Ausdrucksformen. Gearbeitet wird mit Texten, die sie mitbringen oder die wir gemeinsam finden, beispielsweise über das Improvisieren und Erzählen.

Schauspielerische Grundübungen, Suche nach körperlichem Ausdruck und musikalische Elemente sind wichtige Bestandteile dieser Theaterarbeit, deren eines Ziel in der persönlichen Erfahrung, das andere in der Präsentation vor einem Publikum liegt.

Tom Keller, Schauspieler und Musiker, wurde in Berlin zum Schauspieler ausgebildet und hatte dann Engagements u.a. am Theater am Hallischen Ufer in Berlin, im Stadttheater Dortmund, Köln, Lübeck und Kiel. Den Kielern ist er als Mitbegründer der Theatergruppe „DeichArt“ bekannt und hat große Erfolge mit den Stücken „schwitzende Männer im Schuhgeschäft“ und „Der Schimmelreiter“ gefeiert. Über das Schauspiel hinaus hat Tom Keller eine musikalische Ausbildung und spielt Klavier, Akkordeon, Gitarre und Blues Harp.

Auskunft: Karen Ulke, Telefon 58 78 21 32

Wo Kirche draufsteht ...

ist auch Pastor drin! An jedem Dienstag zwischen 16.00 und 19.00 Uhr ist ein Pastor in der Citykirche St. Ansgar anwesend mehr »

Newsletteranmeldung

Dürfen wir Sie per E-Mail über unsere Kirchenkonzerte und Veranstaltungen informieren?
mehr »

Freunde der Kirchenmusik

Werden Sie Mitglied und unter- stützen Sie unsere Kirchenmusik www.kirchenmusik-kiel.de

Diakonisches Werk

www.diakonie-altholstein.de

Tageslosung

20.11.2017

Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes.

5.Mose 4,2