Von Liebe, Leid und Freude

01.06.2022

Konzerte des Frauenchors des Palestrina-Ensembles am 23. und 26. Juni. In der Paulus- und der Ansgarkirche.

Donnerstag, 23. Juni, 21 Uhr 
Pauluskirche am Niemannsweg

Sonntag, 26. Juni, 17 Uhr
Citykirche St. Ansgar an der Holtenauer

VON LIEBE, LEID UND FREUDE

Der Frauenchor des Palestrina-Ensembles Kiel singt Chorwerke von Palestrina, Telemann, Bach, Mendelssohn, Gounod, Rheinberger, Casals, Chilcott u.a.

Andreas Koller, Klavier und Leitung
Eintritt frei – Spende erbeten  

In diesem Jahr erwartet Sie der Frauenchor des Palestrina-Ensembles zu einem sehr spannenden und abwechslungsreichen Programm.

Unter der Überschrift „Von Liebe, Leid und Freude“ versammeln sich Kompositionen unterschiedlichster Couleur. Die Stücke erklingen teils unbegleitet teils begleitet von Klavier oder Orgel.

In einem ersten Abschnitt geistlichen Inhalts erwarten Sie Werke von Telemann, das wunderbare „Nigra sum“ aus dem Hohelied der Liebe vertont von dem spanischen Cellisten von Weltrang Pablo Casals, ein experimentelles Sanctus, das innige „Suscepit Israel“ aus dem Magnificat von J.S.Bach, Werke von Gounod und Rheinberger und das „Hebe deine Augen auf“ aus dem Elias von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Nach einer ausgedehnten Klavierimprovisation erklingen im zweiten Abschnitt Bearbeitungen von Volksliedern, aber auch moderne Kompositionen wie den beiden „swansongs“ des britischen Komponisten und ehemaligen „King‘s Singers“ Bob Chilcott oder auch das einfühlsame „In this heart“ der irischen Sängerin Sinéad O‘Connor. 
Über Ihren Besuch freuen wir uns sehr!

Mit herzlichem Gruß,
Ihr Andreas Koller